Inhalt: Jubiläum war das Highlight in Rodewald

Vereine und Verbände Lesezeit ca. 2 Minuten

Jubiläum war das Highlight in Rodewald

Die Jugendfeuerwehr feierte im vergangenen Jahr ihr 25jähriges Bestehen.

Rodewald_20200210_JHV-JF_1Mirco Butzkies, stellv. Feuerwehr-Pressewart der Samtgemeinde Steimbke

Auf über 25 Jahre Jugendfeuerwehr-Geschichte konnte Jugendfeuerwehrwart Thomas Bergmann während der diesjährigen Jahreshauptversammlung zurückblicken. Das Jubiläum war das Highlight des vergangenen Jahres und wurde durch die Jugendfeuerwehr Rodewald mit einem selbst ausgearbeiteten Orientierungsmarsch im letzten Herbst gefeiert.

Thomas Bergmann gab einen kurzen Rückblick auf die vergangenen 25 Jahre von der Gründung unter dem ersten Jugendfeuerwehrwart Maik Fiene bis zum Jahr 2019. Er hob hervor, dass 62% der derzeitigen Mitglieder der Einsatzabteilung Mitglieder der Jugendfeuerwehr waren.

Aktuell hat die Jugendfeuerwehr Rodewald 21 Mitglieder, die sich in 6 Mädchen und 15 Jungen aufteilen. In 2019 konnten die Rodewalder acht Neuzugänge verzeichnen. Im vergangenen Jahr wurden insgesamt 115 Dienststunden geleistet. Besonders erwähnte Thomas Bergmann den Pokal für die sozialste Jugendfeuewehr, den die Rodewalder im Rahmen ihrer Zeltdorfgemeinschaft WeLeRoLa (Wendenborstel/Leeseringen/Rodewald/Landesbergen) im diesjährigen Kreisjugendfeuerwehrzeltlager überreicht bekamen.

Die Wahlen zum Jugendparlament führten zu folgenden Ergebnissen:

Jugendsprecher ist ab sofort Erik Bülow, seine Stellvertreterin ist Angelina Martin. Zum Gruppenführer wurde Phillip Thurow gewählt und die Kasse prüft zukünftig Lukas Zilius.

Unter dem Tagesordnungspunkt Ehrungen konnte Thomas Bergmann zwei Personen aufrufen: Armando Alp wurde für die beste Dienstbeteiligung in 2019 ausgezeichnet und der langjährige Sponsor und Unterstützer Michale Rother erhielt als Dank ein kleines Präsent.

Gemeindejugendfeuerwehrwart Tobias Krumwiede gab einen Überblick zu den Terminen 2019. So wird das langjährige Hallenfußballturnier in diesem Jahr in ein Sportturnier umgewandelt. Der diesjährige Gemeindewettbewerb wird in Steimbke stattfinden. Krumwiede überbrachte die Grüße der Gemeindejugendfeuerwehr und seines Stellvertreters Alexander Hahn und gratulierte den Neugewählten und Geehrten.

Auch Ortsbrandmeister Daniel Dierking bedankte sich im Namen des Kommandos für den Einsatz der Jugendlichen und Betreuer. Die Jugendfeuerwehr sei eine wichtige Stütze der FF Rodewald, was man auch an dem Anteil der ehemaligen JF-Mitglieder in der Einsatzabteilung sehe.

Text: Mirco Butzkies, stellv. Feuerwehr-Pressewart Samtgemeinde Steimbke

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Vereine und Verbände

Themen