Inhalt: Juendvergleichschießen in Steyerberg

Vereine und Verbände Lesezeit ca. 1 Minute

Juendvergleichschießen in Steyerberg

Am ersten Novembersamstag trafen sich 16 Schüler und Jugendliche zum Jugendvergleich 2019

Vergleichschießen Gruppenfoto2019.jpgKyffhäuser Kameradschaft Steyerberg e.V.

Das im Wechsel ausgetragene Vergleichsschießen der Schüler und Jugend fand diesmal am 02.November 2019 in Steyerberg statt. Hierzu waren die Jugendlichen und ihre Betreuer aus Wiedensahl, Liebenau, Warmsen, Bösenhausen und Steyerberg sowie Gerd Falldorf ins Schützenhaus in Steyerberg eingeladen.

Geschossen wurde mit dem Luftgewehr in der Disziplin- Stehend aufgelegt, wobei die Schüler 20 Schuß und die Jugend 30 Schuß auf die Scheibe abgeben mussten.

Bei den Schülern starteten 8 Schützen. Den 1. Platz sicherte sich Annabel Knipping (Steyerberg) mit 193 Ring. Den 2. Platz mit 191 Ring erhielt Lea Hävemeier (Wiedensahl) und der 3. Platz mit 181 Ring ging an Thore Dettmer (Steyerberg).

Bei der Jugend starteten ebenfalls 8 Schützen. Der 1. Platz ging an Nils Buhr (Wiedensahl) mit 298Ring. Den 2. Platz sicherte sich Paul Ronnenberg (Wiedensahl) mit 297 Ring und den 3. Platz mit 292 Ring erhielt Luca Heidorn (Steyerberg).

Außerdem wurden diesmal die 3 Peter Rose Pokale (Kleinkaliber) unter der Jugend (ab 15 Jahre) ausgeschossen. Die 8 Schützen hatten 3 Schuss Probe, 6 Schuss Wertung und 1 Teiler.  1. Platz Luca Heidorn (Steyerberg) mit 58 Ring . 2. Platz Julian Ebers (Steyerberg) mit 52 Ring und einen Teiler von 184,1 und der 3. Platz Paul Ronnenberg (Wiedensahl) ebenfalls 52 Ring aber einen Teiler von 2374,4.

Die Schützen dürfen die Pokale behalten.

Es wurden auch einige Spiele gespielt, bei denen es um Mc Donolds Gutscheine ging. Diese Spiele gewann Maximilian Herzog (Liebenau) mit 29 Punkten. Den zweiten Preis bekam Julian Ebers (Steyerberg) mit 27 Punkten und den dritten Preis erhielt Nils Buhr (Wiedensahl) mit 25 Punkten.

Mit der Siegerehrung ging ein schöner Nachmittag zu Ende.

Die Jugendlichen und die Betreuer freuen sich schon auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr. Vielen Dank an die vielen fleißigen Helfer.

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Vereine und Verbände

Sparkasse Nienburg
Themen