Inhalt: Kartoffellager gerät in Brand

Vereine und Verbände Lesezeit ca. 1 Minute

Kartoffellager gerät in Brand

Aus ungeklärter Ursache geriet am frühen Abend eine Lagerhalle mit Kartoffeln in Eystrup in Brand

20201119_Eystrup_Einsatz_01.jpgMarion Thiermann, Pressewartin SG Grafschaft Hoya

Feuer in Kartoffel-Lagerhalle

Ein Großaufgebot an Feuerwehren wurde am frühen Donnerstagabend zu einem landwirtschaftlichen Anwesen in der Mühlenstraße in Eystrup alarmiert. Meldeempfänger und Sirenen riefen die Freiwilligen Feuerwehren Eystrup, Gandesbergen, Hassel, Hämelhausen und Hoya, sowie den Einsatzleitwagen der Samtgemeinde Hoya, die Drehleiter aus Nienburg, einen Rettungswagen des Arbeiter-Samariter-Bund aus Hoya und die Polizei aus Hoya um 16:26 Uhr unter dem Stichwort „Scheunenbrand“ zu dem Anwesen. Dort war aus bislang unbekannter Ursache eine Lagerhalle mit siebenhundert Kubikmeter Kartoffeln darin, sowie einige daneben gelagerte Strohballen in Brand geraten. Unter der Einsatzleitung von Eystrups Ortsbrandmeister Uwe Kardas wurde eine Wasserversorgung mit rund 27 B-Schläuchen aus vier Wasserentnahmestellen aufgebaut, und die Einsatzstelle mit mehreren Strahlern ausgeleuchtet. Die rund siebzig angerückten Einsatzkräfte löschten den Strohhaufen neben der Halle, sowie aufgestapeltes Stroh am hinteren Giebel des Gebäudes, dass zur Dämmung der Kartoffeln gegen Frost dienen sollte teils unter Atemschutz mit mehreren Strahlrohren ab. Probleme bereiteten zunächst die Glutnester, die mittels Wärmebildkameras im Innenraum der mit Dämmstoff ausgeschäumten Trapezbleche, sogenannte „Sandwichplatten“ an den Wänden und am Dach des Gebäudes ausfindig gemacht wurden. Um an diese heranzukommen half ein Traktor, mit dessen Frontlader die Trapezbleche an vier Stellen eingerissen werden konnten. Eineinhalb Stunden nach der Alarmierung konnten die meisten Feuerwehren wieder abrücken. Die Stützpunktwehr Eystrup verblieb bis 20:50 Uhr zu Nachlöscharbeiten an der Einsatzstelle, bis endgültig „Feuer aus“ gemeldet werden konnte. Zur Schadenshöhe konnten vor Ort noch keine Angaben gemacht werden.

Text: M. Thiermann, FPW Samtgemeinde Grafschaft Hoya

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Vereine und Verbände

Informationen

Mittelweser | Immobilien

Einfamilienwohnhaus mit viel Platz auf großem Grundstück

Einfamilienwohnhaus mit viel Platz auf großem Grundstück

Kauf, Haus: Einfamilienhaus

31627 Rohrsen

mehr Polizeimeldungen

Ihr Objekt sechs Wochen anbieten!
Themen