Inhalt: Kinder erobern die Atemschutzstrecke und feiern Fasching

Vereine und Verbände Lesezeit ca. 1 Minute

Kinder erobern die Atemschutzstrecke und feiern Fasching

Faschingsparty mit der Partner-Kinderfeuerwehr Ilvese/Heimsen aus dem Kreis Minden

Hilgermissen_20180208_AGT-Strecke_01Marion Thiermann, Feuerwehr-Pressewartin Samtgemeinde Grafschaft Hoya

Die Mitglieder der Kinderfeuerwehr Hilgermissen besuchten kürzlich die Atemschutzstrecke in der feuerwehrtechnischen Zentrale (FTZ) in Nienburg. Bei ihrem 14tägigen Dienst hatten die Kids zusammen mit ihren Betreuerinnen Atemschutzgeräte aus Schaumstoff, Plastikflaschen und Staubschutzmasken gebastelt. Hiermit ausgerüstet eroberten sie nun mit viel Spaß die Übungsstrecke ihrer großen Vorbilder und krabbelten durch die Strecke mit der Kriechröhre und auch die Endlosleiter, sowie Krafttraining am „Hammer“ wurden ausprobiert.

Begleitet wurde die Kinderfeuerwehr vom stellvertretendem Atemschutzwart der Samtgemeinde Hoya Christian Wilden aus Wienbergen, der den Besuch in der FTZ organisiert hatte. Zwei Tage später feierte die Kinderfeuerwehr Hilgermissen dann im Dorfgemeinschaftshaus in Wienbergen zusammen mit der Partner-Kinderfeuerwehr Ilvese/Heimsen aus dem Kreis Minden eine Faschingsparty. Neben Spielen wie der „Reise nach Jerusalem“ und Tauziehen tanzten und tobten Prinzessinnen und Piraten ausgelassen zu Musik auf der Tanzfläche und stärkten sich an einem bunten Buffet das Eltern und Betreuer zubereitet hatten.

Text: Marion Thiermann, Feuerwehrpressewartin SG Grafschaft Hoya

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Vereine und Verbände

Sparkasse Nienburg
Themen