Inhalt: Marius Döding neu an der Spitze

Vereine und Verbände Lesezeit ca. 2 Minuten

Marius Döding neu an der Spitze

Vier neue Mitglieder durch Werbeaktion

Diepenau_20190208_JHVKatharina Dröge, Feuerwehr-Pressewartin Samtgemeinde Uchte

„Danke, dass ihr euch das Hobby Jugendfeuerwehr ausgesucht habt, es ist ein wichtiges Hobby, wobei ihr später Menschen helfen und retten könnt,“ erklärte die Sachgebietsleiterin Anke Struckmann, die stellvertretend für den Samtgemeindebürgermeister Reinhard Schmale auf der Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Diepenau erschienen ist. Sie spornte zudem an, die Werbetrommel weiter zu rühren, um neue Jungen und Mädchen für die Jugendfeuerwehr zu begeistern. Genau dies hat die Jugendfeuerwehr auch im vergangenen Jahr getan. In seinem Jahresrückblick berichtete der Jugendwart Mario Wiesner von einer Werbeaktion in der Grundschule. Es habe dort durchweg positive Rückmeldungen gegeben, die Kinder waren begeistert und haben noch dazu etwas gelernt. Neu dazugewinnen konnte die Jugendfeuerwehr in diesem Rahmen drei Jungen und ein Mädchen. Derzeit besteht die Jugendfeuerwehr aus 21 Jungen und einem Mädchen, die Dienstbeteiligung ist stets sehr gut. Im vergangen Jahr konnten die Jugendlichen nach einem Jahr Pause aufgrund schulischer Termine wieder am Kreiszeltlager teilnehmen. Zudem belegten sie den zweiten Platz beim Gemeindewettbewerb und den vierten Platz im Gemeindezeltlager. Sechs Jungen haben außerdem im letzten Jahr die Leistungsspange entgegennehmen können.

Die Jugendlichen und Betreuer haben sich vorgenommen ab diesem Jahr mehr Präsenz im eigenen Ort zu zeigen, so werden sie beispielsweise am Umweltschutztag die Straßenränder, Gräben und Gehwege in Diepenau und Lavelsloh von Unrat befreien. Weitere Termine in 2019 sind unter anderem das Gemeindezeltlager in Woltringhausen, das Kreiszeltlager in Hoya und diverse Wettbewerbe auf Gemeinde- und Kreisebene.

Mario Wiesner trat als Jugendwart an diesem Abend nicht wieder zur Wahl an, um jüngeren Betreuern die Türen zu öffnen. So wurde Marius Döding zum neuen Jugendwart gewählt. Unterstützt wird er von Nico Minkner und Timm Dummeier als seine Stellvertreter. Kassenwart wurde Niklas Eisberg und zum Zeltwart wurde Simon Kropp gewählt. Auch im Jugendkommando gab es kleine Veränderungen. Zum Jugendsprecher wurde Bjarne Eisberg wiedergewählt, sein Stellvertreter wurde Niklas Dyck. Justus Dyck ist nun für den Wimpel zuständig und Tim Engelke trägt als Zeugwart Verantwortung. Zum Getränkewart wurde Manuel Barg und zum Würstchenwart Fin Althöfer gewählt. Schriftwart ist ab sofort Matthis Eisberg und wird von Christina Peis als Stellvertreterin unterstützt.

Malu Schlottmann und Lukas Mußmann wurden vom Jugendwart verabschiedet. Beide haben bereits den Truppmann I Lehrgang erfolgreich absolviert und sind in der Feuerwehr Diepenau aktiv.      

Text: Katharina Dröge, Feuerwehrpresseteam SG Uchte

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Vereine und Verbände

Avacon
Themen