Inhalt: Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Holtorf

Vereine und Verbände Lesezeit ca. 2 Minuten

Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Holtorf

Erste Mitgliederversammlung seit 121 Jahren Corona-Bedingt im Sommer

20210717_JHV_HoltorfChristin Bruhnke, stellv. Pressesprecherin der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Nienburg/Weser

Am vergangenen Samstag eröffnete Ortsbrandmeister Oliver Werfelmann seine erste Jahreshauptversammlung in seinem Amt, dieses Mal im Ungewohnt kleinen Kreis, ohne viele Gäste und erstmalig im Feuerwehrhaus Holtorf.

Um die Dauer möglichst kurz zu halten, wurde auf das Verlesen des Protokolls, sowie des Jahresberichtes verzichtet. Diese wurden an die Mitglieder verschickt und über der Richtigkeit abgestimmt, welche einstimmig bestätigt wurden.

Im Jahr 2020 wurden von 41 Kameradinnen und Kameraden 12 Brandeinsätze, acht Technische Hilfeleistungen,  sieben Fehlalarme sowie zehn Brandsicherheitswachen geleistet.

Im Juni vergangen Jahres wurde das erste Mal der Termin des Blutspendens im Feuerwehrhaus durchgeführt und erfreulicher Weise sehr gut angenommen. Besonderes Highlight war im Januar die Übergabe des neuen Feuerwehrfahrzeuges. Ab Juli durften unter den jeweiligen „Corona Auflagen“ wieder Übungsdienste stattfinden, dazu wurden auch zusätzliche Dienste am Sonntag angeboten. Viele Veranstaltungen; unter anderem das Osterfeuer; durften aufgrund der Situation nicht stattfinden.

Oliver Werfelmann wurde zum Oberbrandmeister befördert und für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurde Marc Missner geehrt und für 50-jährige Mitgliedschaft wurden Udo Kowalzik und Uwe Müller geehrt. Für 40 Jahre Fördernde Mitgliedschaft wurden Friedrich Gerking,  Wilhelm Lindwedel und Klaus-Peter Fiebiger, sowie für 50 Jahre Fördernde Mitgliedschaft Friedrich-Wilhelm Gallmeyer, Hans-Hermann Kohrs und Holger Eylers geehrt.

Als langjährige fördernde Mitglieder wurden Hermann Köhler für 60 Jahre und Werner Döring für 70 Jahre geehrt, leider konnten diese Ehrungen nicht persönlich verliehen werden.

Als neuer Kassenprüfer wurde Colvin Osso gewählt.

Bürgermeister der Stadt Nienburg/Weser Henning Onkes überbrachte die Grüße von Rat und Verwaltung und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit, trotz den erschwerten „Corona Bedingungen“ und ist stolz auf die gute Zusammenarbeit der vier Ortswehren in der Stadt Nienburg. Auch Ortsbürgermeisterin Cornelia Feske dankte der uneingeschränkten Kameradschaft der Freiwilligen Feuerwehr Holtorf. Ausschussvorsitzender für Sicherheit und Ordnung, Tim Hausschild bedankte sich ebenfalls für die gute Zusammenarbeit der letzten Jahre. Für die Stadt Nienburg schloss sich Bianca Röhrig den Worten ihrer Vorredner an und sprach ihren Dank aus.

Zum Ende der Versammlung bedankte sich Oliver Werfelmann bei seinem Stellvertreter Sven Rohlfing, sowie seinen Kameradinnen und Kameraden für die gute Arbeit.

Im Anschluss an die Versammlung wurde die „Feuerwehrhüpfburg“; die von vielen Firmen gemeinschaftlich gespendet wurde; an die Feuerwehr übergeben. Hierfür bedankte sich Oliver Werfelmann ganz besonders bei allen Spendern.

Text : Christin Bruhnke, Stellv.  Pressesprecherin  der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Nienburg/Weser

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Vereine und Verbände

Informationen

Mittelweser | Immobilien

Attraktives Wohnhaus in zentrumsnaher Lage !

Attraktives Wohnhaus in zentrumsnaher Lage !

Kauf, Haus: Zweifamilienhaus

31582 Nienburg (Weser)

mehr Polizeimeldungen

  • Nienburg - Versuchter Diebstahl von Zinkrohren und -rinnen

    weiterlesen

  • Frei laufender Schafsbock in der Wesermarsch

    weiterlesen

  • Lauenau - 28-Jährige schlägt und beleidigt Polizisten bei Verkehrskontrolle

    weiterlesen

  • Bückeburg - Öffentlichkeitsfahndung nach Fahrraddiebstählen

    weiterlesen

  • Pressebericht des PK Bad Nenndorf für das Wochenende vom 30.07.2021 bis zum 01.08.2021

    weiterlesen

Mittelweser | Immobilien - Newsletter
Themen