Inhalt: Nach 7.000 Liter Wasser war das Feuer aus

Vereine und Verbände Lesezeit ca. 1 Minute

Nach 7.000 Liter Wasser war das Feuer aus

Holz- und Grüngutabfall brannten

20200525_Feu_LgdMarc Henkel, Pressesprecher der FF Stadt Nienburg/Weser und der Kreisfeuerwehr Nienburg/Weser

Es ist 16:53 Uhr am Montag, als die Leitstelle in Stadthagen die Feuerwehr Langendamm zu einem Feuer in den Weg „Alter Damm“ alarmiert hat. Noch während die freiwilligen Einsatzkräfte auf dem Weg zum Feuerwehrhaus waren, kamen mehr Notrufe zu dem Feuer, so dass vorsichtshalber die Feuerwehr Nienburg ebenfalls alarmiert wurde.

Anwohner des Weges hatten auf Höhe der Ortsumgebung das Feuer bemerkt und gleich den Notruf gewählt. Zwischenzeitlich war die Rauchentwicklung durch den brennenden Holz- und Grüngutabfall so stark, dass auf der angrenzenden Ortsumgebung die Sicht auf unter 10 Meter viel.

Mit 7.000 Liter Wasser konnten die 20 Einsatzkräfte das Feuer schnell löschen.

Warum der Haufen Feuer gefangen hat ist nun Aufgabe der Polizei.

Text: Marc Henkel, Pressesprecher der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Nienburg/Weser

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Vereine und Verbände

Informationen

Mittelweser | Immobilien

Der Freesenhof - einmalige Gelegenheit!

Der Freesenhof - einmalige Gelegenheit!

Kauf, Haus: Mehrfamilienhaus

31595 Steyerberg

mehr Polizeimeldungen

  • Nienburg- Polizeibeamte wegen persönlichen Einsatzes besonders gewürdigt

    weiterlesen

  • Wer ist der Geschädigte zum Unfall?

    weiterlesen

  • Verkehrsunfallflucht auf dem Festplatz Stadthagen - Verkehrsunfallflüchtiger gesucht

    weiterlesen

  • Draht über Weg gespannt

    weiterlesen

  • Alkoholfahrt

    weiterlesen

Lieferdienste
Themen