Inhalt: Nienburger Landfrauen zeigen Flagge

Vereine und Verbände Lesezeit ca. 1 Minute

Nienburger Landfrauen zeigen Flagge

Die Nienburger Landfrauen haben auf dem Wochenmarkt mehr als 200 kleine Papiertaschen verteilt mit einem Apfel, dem neuen Winterprogramm und dem Informationsblatt „Kurz und Knapp“ mit Berichten aus der Landfrauenarbeit.

Auf dem WochenmarktLFV Nienburg

Die Landfrauen zeigen, dass ihre Arbeit weitergeht und sie auch in der Krise präsent sind.

Unter dem Motto „Gelbes Band – das Ernteprojekt“ steht die bundesweite Strategie „zu gut für die Tonne, rettet Lebensmittel“ in diesem Herbst. Mit einem Gelben Band zeigen Besitzer*innen an so gekennzeichneten Obstbäumen und -sträuchern, es darf kostenlos und ohne Rücksprache Obst für den eigenen Bedarf geerntet werden. So wird gemeinsam ein Beitrag gegen Lebensmittelverschwendung geleistet. Auch eine Landfrau aus Stöckse hat mit den gelben Bändern ihre Obstwiese zum Pflücken zur Verfügung gestellt. Die Aktion ist erfolgreich verlaufen.

Die Nienburger Landfrauen bedanken sich bei der Stadt Nienburg und der Ordnungsbehörde für die gute Zusammenarbeit.

Bild: Heidrun Gerdes, Susanne Flebbe und Birgit Gerking (von links nach rechts) überreichen die Papiertaschen.

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Vereine und Verbände

Informationen

Mittelweser | Immobilien

Einfamilienwohnhaus mit viel Platz auf großem Grundstück

Einfamilienwohnhaus mit viel Platz auf großem Grundstück

Kauf, Haus: Einfamilienhaus

31627 Rohrsen

mehr Polizeimeldungen

Ihr Objekt sechs Wochen anbieten!
Themen