Inhalt: Ruhiges Jahr für die Ortswehr Nordel

Vereine und Verbände Lesezeit ca. 1 Minute

Ruhiges Jahr für die Ortswehr Nordel

Zu drei Gebäudebränden, einen Fahrzeugbrand und einem Hilfeleistungseinsatz rückte die Ortswehr Nordel im vergangenen Jahr aus

Nordel 20180303 JHVMartin Möhring, Kreisfeuerwehrpressesprecher-Süd

Zu drei Gebäudebränden, einen Fahrzeugbrand und einem Hilfeleistungseinsatz nach einem Sturm rückte die Ortswehr Nordel im vergangenen Jahr aus, berichtete Ortsbrandmeister Jens Gosewehr in seinem Jahresrückblick bei der Jahreshauptversammlung der Wehr im Gasthaus Horstmann. Im Jahr zuvor wurden acht Einsätze bewältigt.
Die Beförderung zum Ersten Hauptfeuerwehrmann wurde Manuel Beckschebe ausgesprochen, neuer Hauptfeuerwehrmann wurde Mario Dummeyer, und Jacob Klippenstein konnte zum Oberfeuerwehrmann befördert werden.
Bei den turnusmäßigen Wahlen erfolgte die einstimmige Bestätigung für Mark Gosewehr für drei weitere Jahre zum ersten Kassierer. Neuer Kassenprüfer wurde Fabian Beckschebe.
Mit dem Wechsel von Klaus Boldt in die Altersabteilung gehören der Wehr 37 aktive, 15 passive und 54 fördernde Mitglieder an. In der gemeinsamen Jugendfeuerwehr mit Essern und Steinbrink sind sechs Mädchen und Jungen aktiv dabei.
Die Teilnahmen an den verschiedensten Wettbewerben mit ordentlichen Platzierungen dienten ebenso einer besseren Ausbildung, wie auch sechs Atemschutz- und fünf Sprechfunkübungen.
Im Digitalfunk wurden Heiko Barg, Werner Möhring und Kristina Barg ausgebildet und einen Kettensägenlehrgang absolvierten Michael und Markus Barg erfolgreich.
Stellvertretender Samtgemeindebürgermeister Thomas Kropp, wie auch der stellvertretende Gemeindebrandmeister Martin Möhring dankten den Aktiven für die ehrenamtlich geleistete Arbeit, die im Einsatzfall nicht immer ganz einfach ist. Die Feuerwehren sind wichtig und stellen die öffentliche Ordnung sicher, würdigte Kropp die Aktiven als unverzichtbar für das Gemeinwohl.

Text: Martin Möhring, Kreisfeuerwehrpressesprecher Süd

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Vereine und Verbände

Sparkasse Nienburg
Themen