Inhalt: Schnelles Eingreifen der Feuerwehr verhindert schlimmeres

Vereine und Verbände Lesezeit ca. 1 Minute

Schnelles Eingreifen der Feuerwehr verhindert schlimmeres

Keine Verletzten bei vermeintlichen Dachstuhlbrand

Liebenau_20200519_01Uwe Schiebe, Kreisfeuerwehrpressesprecher-Nord

Um 12.32 Uhr wurden die Einwohner von Liebenau durch das heulen der Sirenen aufgeschreckt. Die Rettungsleitstelle meldete einen Dachstuhlbrand in der Bahnhofsstraße. Da zunächst unklar war ob sich noch Personen im Gebäude befinden wurden neben der Ortswehr Liebenau auch die Ortsfeuerwehren Binnen, Bühren, Glissen und Pennigsehl alarmiert. Als die ersten Einsatzkräfte am Brandort eintrafen stieg Rauch aus dem Dach und die Bewohner hatten unverletzt bereits ihre Wohnungen verlassen. Unter schwerem Atemschutz ging ein Trupp ins Gebäude. Ein weiterer Trupp öffnete aus dem Korb der Drehleiter ein Dachfenster aus dem eine schwarze Rauchwolke aufstieg. Schnell konnte der Brandherd lokalisiert werden. Auf dem Dachboden brannte Unrat der von der Feuerwehr ins Freie geschafft wurde. Mit der Wärmebildkamera wurde das Gebäude überwacht und kontrolliert. Vorsorglich hatte Einsatzleiter Rico Schmidt wegen der engen Bebauung auch die Nienburger Drehleiter angefordert die aber nicht mehr zum Einsatz kam. Mit dem Hochdrucklüfter wurde das Haus Rauchfrei gemacht. Eine Mieterin hatte Brandgeruch festgestellt und umgehend mit ihren Kindern das Haus verlassen und einen Nachbarn informiert der den Notruf 112 wählte. Im Einsatz waren ein Notarzt, zwei Rettungswagen und 51 Einsatzkräfte der Feuerwehr. Über die Schadenshöhe und Brandursache konnte die Polizei vor Ort noch keine Angaben machen. BAL – Süd Ralf Tiedemann und Gemeindebrandmeister Marco Bockhop machten sich ein Bild von der Einsatzstelle.

Text: Uwe Schiebe, KPW - Nienburg - Nord

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Vereine und Verbände

Informationen

Mittelweser | Immobilien

Seltene Kaufgelegenheit!

Seltene Kaufgelegenheit!

Kauf, Haus: Landhaus

31595 Steyerberg

mehr Polizeimeldungen

  • Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw

    weiterlesen

  • Störung bei der PSt Rehburg-Loccum behoben

    weiterlesen

  • 10 Personen streiten sich auf Parkplatz - Es kommt zu Körperverletzungen

    weiterlesen

  • Gestohlenes Fahrrad wiedererkannt

    weiterlesen

  • Polizeistation Rehburg zur Zeit nicht erreichbar

    weiterlesen

Ihr Objekt sechs Wochen anbieten!
Themen