Inhalt: Schnuppertauchen mit dem DLRG

Vereine und Verbände Lesezeit ca. 1 Minute

Schnuppertauchen mit dem DLRG

Rund 60 Jugendliche hatten sich am Sonntag im Rahmen des Zeltlagers beim Schnuppertauchen angemeldet, das vom DLRG Bezirk Nienburg angeboten wurde

20190707_Zeltlager_Tauchen.JPGMarion Thiermann, Feuerwehr-Pressewartin Samtgemeinde Grafschaft Hoya

Am dritten Zeltlagertag stand am Sonntag das Schnuppertauchen mit dem DLRG auf dem Plan. Aufgeteilt in die Altersgruppen „Unter 14“ und „Über 14“ konnten die Jugendlichen zusammen mit den Gerätetauchern des DLRG Bezirk Nienburg das Tauchen ausprobieren.

Voraussetzung für die Teilnahme war der Besitz des Jugendschwimmabzeichens in Bronze und die Einverständniserklärung der Eltern, die im Vorfeld aus Sicherheitsgründen auch einen Fragebogen zum Gesundheitszustand ausfüllen mussten.

Marc Jaschke, Kai Hauser und Ole Artmann vom DLRG Ortsverband Rehburg-Loccum, sowie Holger Barg, Volker Barg, Katrin Barg und Tom Reinke von der DLRG Ortsgruppe Uchte erklärten den Teilnehmern zunächst die Tauchutensilien und die Verständigungszeichen unter Wasser. Dann tauchten die Jugendlichen jeweils zusammen mit einem der Gerätetaucher und ausgestattet mit Pressluft, Maske und Flossen ab in das Schwimmerbecken des Freizeitbad Hoya.

Das Interesse war groß und die Teilnehmer hatten trotz der kühlen Lufttemperatur sichtlich Spaß, insgesamt hatten sich vierundzwanzig unter 14jährige und rund vierzig über 14jährige für die Aktion angemeldet.

Text: M. Thiermann, FPW Samtgemeinde Grafschaft Hoya

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Vereine und Verbände

Sparkasse Nienburg
Themen