Inhalt: Tafel-Ausgabe geht weiter

Vereine und Verbände Lesezeit ca. 2 Minuten

Tafel-Ausgabe geht weiter

Nienburger Tafel gGmbH wird Ausgabe von Lebensmitteln an die Tafelkunden in der Ausgabestelle in Nienburg trotz verschärfter Ausgangsbeschränkungen weiter gewährleisten. Mehr als 40 Freiwillige melden sich nach Aufruf, um Tafel zu unterstützen.

Corona-Krise - Ausgabe angepasstNienburger Tafel gGmbH

Die Nienburger Tafel gGmbH wird auch nach der verschärften Ausgangsbeschränkung der Landesregierung Niedersachsens die Ausgabe von Lebensmitteln an die Tafelkunden in der Ausgabestelle in Nienburg weiter gewährleisten.

Nach einem Aufruf zur Unterstützung der Tafelarbeit in der Tageszeitung und den sozialen Medien haben sich innerhalb von 48 Stunden mehr als 40 Bürgerinnen und Bürger bei der Geschäftsführerin Beate Kiehl gemeldet, die bei der Abholung der Waren aus den Märkten und beim Verpacken und der Ausgabe der Lebensmitteltüten tatkräftig helfen wollen. „Ich bin überwältigt von den Hilfsangeboten, die uns geradezu überrollt haben“, sagt Kiehl und ist sehr froh darüber, dass sie jetzt auf die Unterstützung der ehrenamtlich tätigen Helferinnen und Helfer verzichten kann, die alters- und gesundheitsbedingt nach den Empfehlungen der Experten besser zu Hause bleiben sollen. Sie bittet um Verständnis, dass nicht alle Helfer zeitnah eine Antwort bekommen und eingeteilt werden können. Um den erforderlichen Kontaktabstand einzuhalten, ist es unmöglich, alle Hilfsangebote anzunehmen, da sich immer nur eine kleine Anzahl von Personen im Lager aufhalten dürfen.

Beate Kiehl ist aber auch dankbar dafür, dass die Lebensmittelspender die Nienburger Tafel weiter unverändert unterstützen. „Ich kann wirklich kaum glauben, dass unsere Partner auch jetzt so verlässlich an uns denken“ äußert Kiehl und zeigt sich sichtlich gerührt von der Zuwendung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die die Waren trotzt der ohnehin schon sehr hohen Arbeitsbelastung zusammenstellen und zur Abholung bereithalten.

Einen herzlichen Dank richtet die Geschäftsführerin ausdrücklich auch an den Förderverein Nienburger Tafel e.V., der sich nach ihren Angaben aktuell erheblich finanziell engagiert, um ausbleibende Einnahmen auszugleichen und darüber hinaus organisatorische Dinge wesentlich begleitet.

Ergänzende Infos:

  • Ausgabestelle in Nienburg, Leinstr.: Eingang über die Wallstr.
  • Ausgabezeiten Dienstag und Freitag von 14.00 – 15.30 Uhr, auch an die Tafelkunden aus Stolzenau und Hoya
  • Aktuelle Informationen der Tafel gegenwärtig über www.förderverein-nienburger-tafel.de/nienburger-tafel/

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Vereine und Verbände

Informationen

mehrAktuell

Pfeiffer Edbau

Helfen Sie mit!

  • Haben Sie sehr wenig direkten Kontakt zu anderen Menschen.

  • Vermeiden Sie Reisen vollständig.

  • Bleiben Sie nach Möglichkeit zu Hause.

  • Nutzen Sie wenn möglich keine öffentlichen Verkehrsmittel, sondern bevorzugen Sie das Fahrrad, gehen Sie zu Fuß oder fahren mit dem eigenen Auto.

  • Kaufen Sie nicht zu Stoßzeiten ein.

  • Wenn Sie sich krank fühlen, bleiben Sie zu Haus!

  • Beachten und folgen Sie den Informationen der Behörden!

AOK

Mittelweser | Immobilien

Gut erreichbare Gewerbefläche in Nienburg!

Gut erreichbare Gewerbefläche in Nienburg!

Miete, Sonstige: Sonstige

31582 Nienburg (Weser)

mehr Polizeimeldungen

Lieferdienste
Themen