Inhalt: Uchter LandFrauen radeln durch das „Golddorf Nordel“.

Vereine und Verbände Lesezeit ca. 1 Minute

Uchter LandFrauen radeln durch das „Golddorf Nordel“.

Bei gutem Wetter starteten kürzlich 70 Frauen vom Landfrauenverein Uchte zur diesjährige Radtour in und um Nordel.

Gruppenfoto Radtour NordelLFV Uchte

Treffpunkt war der Schützenplatz in Nordel.

Nach der Begrüßung durch Inge Gerling starteten die Radlerinnen durchs Dorf in Richtung Kapelle. Hier gab Inge Meyer einen kurzen Bericht zur Entstehung im Jahre 1933 und der letzten Renovierung 2008.

Aufgeteilt in zwei Gruppen radelten die Frauen durch die Lindenallee, vorbei am „Hermannseck“ zum Informationszentrum „Tor zum Moor“. Von hieraus fährt in den Sommermonaten die Uchter Moorbahn.

Nach einem Umtrunk führte die Radtour weiter auf guten Straßen durch Felder und Wiesen in Richtung Osterloh, Steinbrink und Ströhen. Ein kurzer Regenguss, und weiter ging es zurück nach Nordel.

Am Landschaftssee überraschte Ulrich Feldmann die Frauen mit einem Eis. Er gab einen kurzen Einblick in die Entstehung der idyllischen Anlage, die vom Angelverein in Ordnung gehalten wird. 

Vorbei an der großen Biogasanlage von Fam. Gerling konnten die Landfrauen den vorbildlich angelegten Garten der Familie Feldmann bestaunen. Vom großen Teich, Grillecke, Räucherofen, bienenfreundlichen Stauden und vielen gemütlichen Sitzecken, er war sehenswert. 

Nach der Durchfahrt durch die neue Siedlung ging es dann zum Kaffeetrinken in den „Spieker“. Das von Claudia Meier gebackene Tortenangebot war riesig und sehr lecker. 

Ulrich Feldmann vom Heimatverein gab einen Bericht über den 1991 aufgestellten Spieker, der 1993 mit dem angebauten Backofen eingeweiht wurde. Später wurden noch der Schafstall und ein weiteres Gebäude aufgestellt.

Seit einigen Jahren werden hier Backtage abgehalten. Der Heimatverein hat sich zum Ziel gesetzt: Altes zu bewahren und mit vereinten Kräften zu erhalten. 

Die Radlerinnen bedanken sich bei den Mitgliedern des Landfrauenvereins aus Nordel, die von ihrer Gymnastikgruppe unterstützt wurden, für die gute Ausrichtung der Tour.

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Vereine und Verbände

Avacon
Themen