Inhalt: Wasserspiele in den Ferien

Vereine und Verbände Lesezeit ca. 1 Minute

Wasserspiele in den Ferien

Jugendfeuerwehr Raddestorf richtet Ferien(s)passaktion aus

Raddestorf_20190810_Ferien(s)passKatharina Dröge, Feuerwehr-Pressewartin Samtgemeinde Uchte

Bei bestem Wetter fand eine Ferien(s)passaktion der Jugendfeuerwehr Raddestorf und Umgebung kürzlich am Gerätehaus der Feuerwehr Kleinenheerse-Glissen statt. Insgesamt zwanzig Kinder waren voller Vorfreude gekommen, um einen schönen Nachmittag mit Wasserspielen zu verbringen. Nachdem die Jungen und Mädchen in fünf Gruppen à vier Personen aufgeteilt wurden und einen Farbennamen zugewiesen bekamen, gingen die Spiele los. Fünf Stationen hatten die Jugendlichen und Betreuer der Jugendfeuerwehr aufgebaut, die galt es zu bewältigen.

Es musste Wasser über eine bestimmte Strecke in Eimern, die auf den Rücken geschnallt waren, transportiert werden. Eine weitere Station beschäftigte sich mit dem Transport von Wasser mit Hilfe von Schwämmen. Diese mussten in einen Wasserbehälter getaucht, die vollgesogenen Schwämme über die Köpfe weitergegeben und in einem weiteren Behälter ausgedrückt werden. Dies war eine angenehme Abkühlung bei dem sonnigen Wetter. Ebenso das Werfen und Fangen von Schwämmen über ein Hindernis. Wasser musste bei einer anderen Station mit Bechern gefangen und gesammelt werden. Bei der fünften Station war ein Wasserflipper aufgestellt. Dort galt es mit Hilfe der Kübelspritze einen Ball zu transportieren und in einem Loch mit möglichst hoher Punktzahl zu versenken.

Bei jedem Spiel hatten die Jungen und Mädchen insgesamt fünf Minuten Zeit möglichst viel Wasser zu transportieren und Punkte zu sammeln. Letztendlich gewann die grüne Gruppe. Abgerundet wurde der Nachmittag mit einem gemeinsamen Grillen.

Text: Katharina Dröge, Feuerwehrpresseteam SG Uchte

Fotos: Franziska Mailand, JF Raddestorf

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Vereine und Verbände

Avacon
Themen