Inhalt: Wellie: PKW prallt in Gartenmauer

Vereine und Verbände Lesezeit ca. 1 Minute

Wellie: PKW prallt in Gartenmauer

Faherer schwer verletzt / Suche nach vermeintlich vermisstem Insassen

15.09.19_ Wellie_1Thomas Glauer, Pressewart Flecken Steyerberg

Zu einem Verkehrsunfall wurden am frühen Sonntagmorgen um 00.19 Uhr die Feuerwehren Wellie und Steyerberg in Wellie in der Nähe der Kapelle gerufen. Dort war ein Autofahrer aus Richtung Liebenau kommend nach links von der Fahrbahn abgekommen, touchierte mehrere Hecken, schleuderte nach ca. 150m wieder nach rechts und prallte in eine Gartenmauer. Der PKW kam anschließend auf der Seite liegend in einem verwilderten Garten zum Liegen. Ein Anwohner hatte den Knall gehört, setzte den Notruf ab und eilte mit einem Feuerlöscher zum PKW, weil aus diesem Dampf austrat. Die eintreffenden Feuerwehrkräfte konnten den schwer Verletzten ohne schweres Gerät aus dem PKW befreien. Dieser wurde anschließend im Rettungswagen transportfähig versorgt und ins Krankenhaus nach Nienburg gebracht. Aufgrund unklarer Angaben des Fahrers war nicht klar, ob dieser sich allein im Fahrzeug befunden hatte. Dieses hatte eine Suchaktion von Feuerwehrkräften mit Wärmebildkamera sowie dem Polizeihubschrauber Phönix, ebenfalls mit Wärmebildkamera zur Folge. Zur Unterstützung wurden hierfür die Feuerwehren Liebenau und Binnen, welche ebenfalls über diese Geräte verfügen, nachalarmiert. Zusätzlich kam ein Rettungswagen der Johanniter Schnell-Einsatz-Gruppe aus Landesbergen für eine evtl. Verletzen hinzu. Die Suche wurde jedoch ergebnislos abgebrochen. Die Polizei hat weitere Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Im Einsatz waren 24 Kräfte der Feuerwehren mit 6 Fahrzeugen, 7 Kräfte des Rettungsdienstes mit 3 Fahrzeugen sowie 9 Kräfte der Polizei mit drei Fahrzeugen und einem Hubschrauber.  

Text: Thomas Glauer, Pressewart FF Flecken Steyerberg

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Vereine und Verbände

Avacon
Themen